Kennst Du schon unsere neue Branding - Serie??
Wir bedanken uns bei allen Gästen für die tolle Eröffnung unseres Grillseminarzentrums

1.Türchen: Die Entscheidung

Die Grillschule 3.0 an diesem neuen Standort war nie geplant. Die Gedanken an eine Grillschule wieder in Eigentum, wie wir es mit der Grillschule 1.0 im Steingarten (Horn) hatten, waren eigentlich immer, dies in meinem Stadl umzusetzen.

Allerdings hatten sich Angebotslegungen von Firmen grundsätzlich als sehr schwierig erwiesen. Auch gewisse Formen der Umsetzung an meinem Stadlstandort hatten sich als nicht umsetzbar erwiesen und die Form musste immer wieder neu erarbeitet werden.

Durch Mithilfe von allen Seiten konnte aber ein gutes Konzept bis knapp vor Umsetzung erarbeitet werden welches schlussendlich am 1. Lockdown durch Corona gescheitert ist. Durch diese momentane Keule der Unsicherheit kamen keine finalen Angebote mit einer klaren Kostenstruktur mehr auf den Tisch und ein halbwegs vernünftiger Zeitplan wurde aus meiner Sicht unmöglich gemacht.

Ich begann neben Corona-Budget in der Firma und vielen Gesprächen mit meinen Mitarbeitern ein sehr seltsames Lebensjahr mit absoluter Unplanbarkeit „zu planen“. Mit mehreren Abläufen und derart gewappnet kamen wir von Woche zu Woche halbwegs durch diese Wochen und Monate des Jahres 2020,
welches mir und uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Eines Abends kam auf mein Handy eine Nachricht über eine Immobilienfirma mit dem Angebot eines Bauernhofes.
Erst wollte ich die Nachricht entfernen – weil ich ja keine Immobilie suchte. Bevor ich allerdings die Löschen-Taste drückte war meine Neugierde doch größer und ich sah dass ein Vierkanthof, nur zwei Minuten von meinem Haus entfernt, mit einer guten Infrastrukturlage angeboten wurde.

Nach einem kurzen Telefonat war klar dass dieser Hof die drei Anforderungen, die ich grundsätzlich in meinem Grillschulkonzept 3.0 benötigte, erfüllt. Diese Kriterien waren und sind für mich: eine Atmosphäre mit Inselstellung, genug Platz/Räumlichkeit für die gesamten Bereiche der Grillschule inklusive Lagerräume sowie einen großzügigen Freibereich mit Grünanlage.

Jetzt kam die familieninterne Entscheidungsphase –
wie gehen wir mit dieser Corona-Problematik um.

Am Ende stand die Entscheidung: wir investieren in unser Leben und in das Leben unserer Mitarbeiter mit der Grillschule 3.0! Mit dem Ausblick, diesen Vierkanthof zu revitalisieren (den wir mittlerweile BURG nennen), arbeiten wir uns seither durch die Rosenhecken beim Eingang mit allen Dornen und Überraschungen der Bauphasen durch.

Dieser Adventkalender soll uns selbst, unseren Mitarbeitern und unseren Handwerkern Mut geben für das was bereits geschafft ist, vor allem neuen Mut und Kraft geben für das was bis zum März 2021 noch zu erledigen ist, wenn wir den ersten Grill anheizen.

Ihnen, liebe LeserInnen dieses ungewöhnlichen Adventkalenders,
soll dieser Blog ebenfalls Mut geben, auch in ihrem Leben etwas neu zu gestalten!
Und sei es nur eine Kleinigkeit – Sie werden sehen –  es zahlt sich aus!