Corona Diary – Tag 39 – Musik Tipp

Meine Musikleidenschaft beschränkt sich ja auf den passiven Part, auf das Zuhören, da ich leider kein Musikinstrument erlernt habe. Aber das Zuhören ist ja eigentlich auch ein wesentlicher Bestandteil einer guten Kommunikation, in Zeiten wie diesen ist das Zuhören wichtiger als je zuvor. Heute möchte ich euch etwas ans Herz legen das nicht immer in meinem Musikrepertoire und Hörgeschmack an erster Stelle gelegen ist.

Die Wurzeln meines persönlichen Musikgeschmacks kommen aus dem Motown-Bereich, über die 70er und 80er Jahre der Disco Zeit und mit Soul, Blues und den Jazzklängen habe ich mich weiterentwickelt und dies bereichert nun meine persönliche Hörgewohnheit. Die Chill Out Klänge kamen erst mit dem Alter dazu und der Singer Songwriter Anteil meiner CD-Sammlung entstand auch erst in den letzten 20 Jahren. Deutschsprachiges kam eigentlich erst mit der „Neuen Deutschen Welle“ der späten 80iger und 90iger Jahre dazu.

Viele Musiker konnte ich durch mein persönliches Engagement der Eventorganisation kennenlernen und viele haben mein Leben bereichert da dies Menschen sind, die ihr Musikerleben oft neben normalen Berufen ausleben. Nur die wenigsten können diese Leidenschaft hauptberuflich erfolgreich verwirklichen.

Ein toller Musiker, Komponist und Liederschreiber ist Roman Rockenschaub. Er kommt aus der Partymusik-Ecke und hat sich in den letzten Jahren in deutschsprachiger Ausdrucksmusik, möchte ich aus meiner Sicht sagen, stark weiterentwickelt und bietet seine Gefühlswelt dem Zuhörer an.

Roman habe ich auf der Bühne als Rampensau erlebt aber auch als tollen Familienvater der mit seiner Familie das Leben mit allen Höhen und Tiefen meistert, auch in seinem Beruf als Bankangestellter arbeitet und trotzdem in seinem Studio an seinem Traum weiterarbeitet.

Sein Debütalbum „Leben“ ist stilistisch abwechslungsreich, geradeso wie es das Leben auch ist. Vielmals wird man beim Zuhören an eine Lebenssituation erinnert in der man auch schon mal war oder über die man im persönlichen Umfeld schon berührt wurde.

Hört und seht euch diesen jungen Mann einmal an, nehmt euch Zeit in dieser gerade sehr merkwürdigen Zeit, denn mit großer Authentizität arbeitet Roman als Vollblutmusiker die Themen Liebe, Geburt und Abschied auf und nimmt dich mit auf seine Reise.

Auf www.rockenschaub.at kann man sich informieren und Roman kennen lernen.

Lieber Roman, wir haben uns über`s Grillen und über deine Grillerhymne „da Haubenkoch“ kennengelernt. Es ist unglaublich wie schnell du dich weiterentwickelt hast und ich wünsche dir eine tolle, schaffenskräftige und deinen Musikfans und allen die sich mit deiner Musik identifizieren können, eine coole mit authentischer Musik gelebte Zeit.

Ich persönlich bin überzeugt, wenn`s mal nicht so läuft – mit Musik läuft’s besser!!

Schade dass dein Liveauftritt bei uns nicht stattfinden durfte, wir holen das sicher nach, bis bald!

In diesem Sinne beende ich diesen Musiktipp mit dem Satz den du mir in deinem Brief geschrieben hast:

„DAS LEBEN IST KEIN WUNSCHKONZERT ABER MANCHMAL SPIELT ES DEIN LIEBLINGSLIED“

Teilen Sie unseren Beitrag!

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Corona Virus

kontaktloser Grillverkauf!

Seminare werden ab 18.Mai.2020 wieder durchgeführt. Wir freuen uns auf eure Buchung.


Corona-Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Gesundheit und alles Gute wünscht das Grillteam Adi Matzek