Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: ca. 25-30 Minuten

Zutaten

für:

4 Personen

4 säuerliche Äpfel
80 g griffiges Mehl
50 g geriebene Haselnüsse
1 Msp. Backpulver
1/2 TL Zimt
80 g Butter
1 Ei
1 ELRum
50 gZucker
Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
30 ml Obers
30 Weichseln
1/4 l Rotwein
10 g Puddingpulver
1 / 2 Zimtrinde
4 Gewürznelken
20 gZucker

Zubehör:



indirekte Grillmethode
180°
ca. 25-30 Minuten



Apfelsoufflé mit Weinweichseln

Zubereitung

Die Äpfel aushöhlen und mit flüssiger Butter ausstreichen. Übriges Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Das Mehl mit den Haselnüssen gut durchmischen und dabei Backpulver und Zimt beigeben.

Die weiche Butter in einer Schüssel mit dem Eigelb, dem Rum und der Hälfte des Zuckers sowie der Zitronenschale schaumig rühren.

Die Mehlmischung abwechselnd mit dem flüssigen Obers in die Buttermischung einrühren und zum Schluss die Apfelwürfel in die Masse geben.

Das Eiweiß leicht anschlagen und nun den rest-lichen Zucker unter kräftigem Schlagen einrieseln lassen. Das Eiweiß dabei zu einem kräftigen Schnee schlagen. Nun diesen in die vorher angefertigte Masse unterheben.

Die Masse mit einem Spritzsack oder Löffel in die Äpfel einfüllen und im vorgeheizten Griller bei ca. 180 °C für ca. 25-30 Minuten indirekt grillen.

Währenddessen den Rotwein mit Zucker, Gewürznelken und Zimtrinde aufkochen. Pudding-pulver mit 1 EL Rotwein glatt rühren. Gewürznelken und Zimtrinde aus dem Rotwein herausnehmen, Weichseln dazugeben und wie Pudding vollenden.

Die Weichselsauce zu den gegrillten Äpfeln servieren.

Tipp

Wer keine frischen Weichseln bekommt, kann auf eingelegte Weichseln zurückgreifen.