Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: ca. 10 Minuten

Zutaten

für:

4 Personen

2 Schweinefilets
1 etwas größeres Wildschweinfilet
Salz
schwarzer Pfeffer
Adi Matzeks Schweinefleischgewürz
Schweins netz
1 Radicchio-Kopf
1 Chicoree
1/2 Bund Jungzwiebeln
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
Saft einer halben Orange

Zubehör:


direkte Grillmethode
ca. 220 °C
ca. 5 Minuten

indirekte Grillmethode
ca.150 °C
ca. 5 Minuten



Filet Duett Hausschwein trifft Wildschwein

Zubereitung

Die Schweinefilets komplett zu putzen und von der Silberhaut befreien. Das Wildschweinfilet ebenfalls zu putzen, von allen Sehnen befreien und je nach Größe des Filets der Länge nach in 3 oder 4 Stifte schneiden. Diese über Nacht einfrieren.

In die Schweinefilets mit einem langen dünnen Messer der Länge nach eine schmale Tasche schneiden. Die gefrorenen Wildschweinfiletstücke können nun in diese Tasche gesteckt werden.

Die gefüllten Schweinefilets rundherum kräftig würzen und mit einem Schweinsnetz umwickeln. Vor dem Grillen einige Stunden bei Raumtemperatur liegen lassen, damit das gefrorene Wildschweinfilet vollständig aufgetaut ist.

Den Grill für direktes Grillen mit indirekter Zone vorbereiten.

Die gefüllten Schweinefilets auf drei Seiten über direkter Hitze kräftig angrillen, bis ein schönes, markantes Grillmuster entsteht. Anschließend
bei indirekter Hitze bei ca. 150 °C 5 Minuten garen lassen.

Die Schweinefilets in Alufolie gewickelt noch einige Minuten rasten und nachziehen lassen.
In der Zwischenzeit Radicchio, Chicoree und Jung-zwiebeln putzen, waschen und trocken tupfen. Alles in feine Streifen schneiden. Eine Marinade aus Olivenöl, Balsamico, Orangensaft, Salz und Pfeffer zubereiten und mit dem Salat vermengen.

Die gefüllten Schweinefilets zu Medaillons portionieren und mit dem Radicchio-Salat servieren.

Tipp