Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: ca. 10-15 Minuten

Zutaten

für:

4 Personen

4 Lachsfilets (á ca. 200 g) mit Haut geschuppt
2 EL Adi's Grillöl Raps
Graumohn
2 EL Zitronensaft
Salz und schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Für die Sauce:
2 Knoblauchzehen
80 ml trockener Weißwein
20 Basilikumblätter
250 ml Schlagobers
1 EL Zitronensaft
2 EL Butter
Salz und schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Zubehör:

2 Stk. Zedernholzbretter

direkte Grillmethode
-
-

indirekte Grillmethode
200-220 °C
ca. 6-8 Minuten



Lachs in Basilikumoberssauce

Zubereitung

Die Zedernholzbretter über Nacht einwässern. Fischfilets beidseitig mit Adi's Grillöl bestreichen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauchzehen schälen und mit dem Wein und dem Basilikum in einem Mixer glatt pürieren. Die Sauce in einen Topf geben und mit dem Schlagobers mischen.

Bei mittlerer Hitze unter öfterem Umrühren ca. 15 Minuten lang köcheln, bis die Sauce auf die Hälfte reduziert ist. Die Butter und den Zitronensaft mit einem Schneebesene inrühren und den Topf vom Griller nehmen sobald die Butter geschmolzen ist.

Die Zedernholzbretter bei ca. 200 °C in der indirekten Methode auf den Griller legen bis sie zu rauchen beginnen.

Jetzt werden die Lachsfilets auf das Holz gelegt und der Deckel vom Grill geschlossen. Der Lachs wird auf diese Weise schonend gegart und bekommt über das Zedernholzbrett eine leichte Rauchnote.

Bei 180-200 °C dauert es ca. 10-15 min (je nach Größe) bis die Lachsfilets leicht glasig auf den Punkt sind.
Die fertig gegrillten und geräucherten Lachsfilets mit der Basilikumsauce anrichten.

Tipp

Der Lachs kann auch durch andere festfleischige Fischfilets ersetzt werden.