Corona Diary – Tag 9 – Zigarren&Wein

Mit einer besonderen Genusskombination habe ich heute den Spätnachmittag begangen.

Die Partner sind jeder für sich schon alles außer „gewöhnlich“.

Bei der Zigarre ist es eine limitierte Serie der Marke TOTAL FLAME: die „Persia Belicoso“! Wird im Regelfall nicht als Einzelstück verkauft sondern nur zu 5 Stück in einer edlen Box. Diese ist cool designed und kommt vor allem mit einer farbenprächtigen Aufmachung daher.

Auf jeden Fall vom Format her nichts für Leute die keine Zeit haben (aber das ist ja momentan für viele nicht das große Problem)! Mit einer Länge von 15,2 cm und einem Durchmesser von 2,1 cm gibt es jede Menge an Brandzeit.

Beim Wein ist es eine tolle Flasche Grüner Veltliner von der Riede Achleiten, Jahrgang 2015,
aus dem Weingut Holzapfel. Also, um genau zu sein, ist es der Grüne Veltliner Smaragd mit 13,5 % Vol. und, dem nicht genug, eine Magnum Flasche welche somit auch von der Füllmenge her mit der langen Zeitspanne des Zigarrengenusses ein treuer Begleiter ist.

Die Zigarre ist ja von der Grundkomposition schon so gemacht dass es dem Persischen Bereich vom Geschmack her gerecht werden soll. Und – was soll ich sagen – es ist dies wahrlich keine Einheitszigarre und ja, es sind Gewürztöne da die wir dieser Region zuschreiben können, also Experiment sicher gelungen.

Beim diesem Wein aus dem Hause Holzapfel kann man nichts falsch machen. Er ist ein toller Begleiter in jeder Lebenslage und ich kann Barbara und Karl nur gratulieren. Wir hatten eine Menge (und nicht nur von der Füllmenge her) Freude an diesem mit Liebe und handwerklicher Vollendung geschaffenen Genussmittel.

Wer das Weingut Holzapfel in Joching in der Wachau nicht kennt – unbedingt vorbeischauen! Ein Gebäude mit Historie und Geschmack, ein Juwel an Gastfreundschaft welches Genussmomente in langer Erinnerung behalten lässt.

Die Kombination hat sich für mich bewährt, der erste Schub heller Pfeffernoten mit exotischen Anklängen im Rauch von der Zigarre ist für den Grünen Veltliner Smaragd kein Problem. Er matchte sich nicht mit der Zigarre, der Wein behauptet seine Stellung und erfrischt den von der Zigarre austrocknenden Gaumen immer wieder aufs Neue. Im Pairing gibt es danach wieder spannende Momente da sich die Zigarre im zweiten Drittel weiterentwickelt.

Ein spannendes, nicht alltägliches Genusspairing, das Zeit und Geduld benötigt. Wer sich diese Zeit nimmt erfährt ein Wechselspiel welches einem viele Wirren unserer angespannten Situation einfach für eine Weile vergessen lässt. Wer jedoch noch mehr über Zigarren und Pairing erfahren möchte, kann sich hier zu unseren Cigar Tastings anmelden.

PS: Wer sich die Banderole der Zigarre genauer ansieht wird auf ihr folgenden Spruch finden:

life`s short do it hard              was ich so für mich nicht unterschreiben kann……

Teilen Sie unseren Beitrag!

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Slow-Down Corona Virus

Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Grillshop in Maria Dreieichen bis auf Weiteres geschlossen! Onlinebestellungen werden Montag und Donnerstag bis 11:00 Uhr bearbeitet.

Info und Aktuelles findet Ihr in unserem Blogbeitrag: Slow Down