12.12.22 - 10.01.23 Grillshop geschlossen

Produktbestellung bis 09.12. - 12:00 Uhr, Gutscheine bis 24.12. möglich.

Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

Zutaten

für:

4 Personen

2 Dosen à 400 g Bio-Jackfrucht, Abtropfgewicht ca. 240g
2 Tomaten mittelgroß
2 Salatherzen
½ Zwiebel Rot in Ringe geschnitten
8 EL Gurkenrelish
Adi Matzek Grillsauce Fruchtig
4 Scheiben Goudakäse
Adi`s Raps Graumohn-Grill-Öl
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubehör:


direkte Grillmethode
200°
10 Minuten




Pulled Jackfruit Burger

Zubereitung

Die Bio-Jackfrucht aus der Dose abgießen und die groben Stücke in kleine Stücke zerteilen (pullen). Die Jackfrucht-Masse nochmals ausdrücken und das Wasser abgießen.

Nun die Jackfrucht in einer gut geölten Gusspfanne oder auf einer Gussplatte knusprig anrösten. Mit Salz, Pfeffer und der Grillsauce abschmecken. Während das Jackfrucht-Fleisch röstet, die Buns auf der Innenseite kurz vorsichtig am Rost angrillen.

Danach je zwei Tomatenscheiben sowie Käse auf der Innenseite des Bun-Deckels platzieren und auf einem Holzbrett im geschlossenen Grill gratinieren. Nun den Bun-Boden mit knackigen Salatherzen belegen.

2 Esslöffel Gurkenrelish, das angeröstete Jackfrucht-Fleisch und ein paar frische Zwiebelringe darauf geben und mit der fruchtigen Grillsauce vollenden. Zum Schluss den Bun-Deckel mit den gratinierten Tomaten darauflegen und fertig ist der rustikale Pulled Jackfrucht Burger.

Tipp

Derart angerichtet werden ihn viele nicht als vegetarisches oder veganes Gericht erkennen und für einen Pulled Pork Burger halten. Das Überraschungsmoment bei Ihren Gästen wird auf Ihrer Seite sein.